Spitzke European Class

Spitzke SE

Spitzke European Class

Spitzke SE
Märkische Allee 39/41
14979 Großbeeren

Wir über uns

  • ca. 2000

  • Mitarbeiter
  • 1936

  • Gegründet
  • 18

  • Standorte

Karriere – Ihre Zukunft bei SPITZKE.

Ausbildung bei Spitzke SE bedeutet den Karrierestart in einem technischen oder kaufmännischen Beruf, auch ein duales Studium ist möglich.

Unser Team ist das Fundament der SPITZKE-Welt und gemeinsam gestalten wir die Zukunft der schienengebundenen Mobilität. Insbesondere bei komplexen Bauvorhaben zeigt sich unsere Stärke, denn bei SPITZKE arbeiten alle Gewerke standortübergreifend eng vernetzt. Seien Sie Teil anspruchsvoller Baumaßnahmen und zukunftsweisender Großprojekte!

Deine Möglichkeiten bei uns

Die Möglichkeiten einer Ausbildung bei SPITZKE SE sind so vielfältig wie die Menschen, die bei uns arbeiten. Unter einem Dach vereinen wir 130 Jobprofile und rund 20 Ausbildungsberufe, sodass spannende Herausforderungen und vielfältige Aufgaben bei uns immer dazu gehören!

Unsere Ausbildungsangebote

Berufssparte: Kaufmännische Berufe + Handel Duales Studium (Wirtschaftsingenieurwesen) Zugangsvoraussetzungen: Es wird mindestens die Fachhochschulreife vorausgesetzt. Dauer der Ausbildung: 3 bis 4,5 Jahre Entwicklungsmöglichkeiten: Nach dem Erwerb eines Bachelorabschlusses kann man einen vertiefenden Masterstudiengang absolvieren, um sich auf ein Fachgebiet zu spezialisieren. Wer sowohl ein Händchen für Elektronik und Mechanik wie auch für betriebswirtschaftliche Abläufe hat,… mehr Infos
Berufssparte: Kaufmännische Berufe + Handel Duales Studium (Betriebswirtschaftslehre) Zugangsvoraussetzungen: Es wird mindestens die Fachhochschulreife vorausgesetzt. Dauer der Ausbildung: 3 bis 4,5 Jahre Entwicklungsmöglichkeiten: Nach dem Erwerb eines Bachelorabschlusses kann man einen vertiefenden Masterstudiengang absolvieren. Um ein Unternehmen zu führen, braucht es Spezialisten/innen, die in ihrem Fachbereich das tägliche Geschäft und die Weiterentwicklung des Betriebes effizient… mehr Infos

Du sorgst dafür, dass die Spannung stimmt – sei es in einer Tätigkeit im Industriebereich oder im Außendienst eines Gebäudemanagements. In großen Unternehmen wartest und reparierst Du Anlagen und Maschinen, im traditionellen Handwerk richtest Du die Stromversorgung in Gebäuden ein. Die Fachrichtung… mehr Infos

Ob Generatoren oder Transformatoren, Laternen, Überlandleitungen, Straßenbahn-Oberleitungen oder Blitzableiter: Als Elektroanlagenmonteur/in bist Du dafür verantwortlich, dass alle Geräte reibungslos ihren Dienst verrichten. Welche genauen Schaltkreise und Planungen dahinterliegen, das erfährst Du während der Ausbildung. Denn Du nimmst sie bis auf die kleinste Schraube auseinander und lernst, aus welchen Einzelteilen sie bestehen. Du bist eh gerne ein Tüftler oder eine Bastlerin? Dann bist Du in diesem Beruf genau richtig. Deine Aufgabe ist es auch, vor der … mehr Infos
Der Beruf der/des Industriekauffrau/manns gliedert sich in fünf verschiedene Schwerpunkte. Im Fachbereich Lagerlogistik bist Du als Industriekauffrau/mann im ständigen Kontakt mit Spediteuren und Zulieferern, um Material kostengünstig einzukaufen und Liefertermine zu steuern. Als Industriekauffrau/mann im Personalmarketing ist man für die Personalbeschaffung, das Durchführen von Bewerbungsgesprächen, das Ausstellen von Arbeitszeugnissen und das Erstellen von Personalplänen verantwortlich. Zu dieser verantwortungsbewussten Arbeit gehört auch das… mehr Infos
Als Baugeräteführer/in arbeitest Du mit Deinem Team auf der Baustelle und bist somit viel im Freien. Wetterfest solltest Du also sein und auch Schichtdienst sollte Dir nichts ausmachen. Gemeinsam mit Deinen Kollegen führst Du die Bauarbeiten anhand von konkreten Bauplänen durch. Dabei sitzt Du im wahrsten Sinne des Wortes am längeren Hebel und führst Dein Baugerät mit höchster Präzision. So schaffst Du es beispielsweise, Bauteile millimetergenau … mehr Infos
Wenn der Gabelstapler nicht mehr weiterfahren möchte, die Schleifmaschine eine Ölung benötigt oder die computergesteuerte Maschine neu eingestellt werden muss, dann ist der/die Industriemechaniker/in gefragt. Er/ Sie ist in seinem/ihrem Betrieb dafür verantwortlich, dass alle Produktionsschritte reibungslos ablaufen können. Kommt es zu Störungen oder Ausfällen, dann reparierst du unter Zuhilfenahme von Werkzeugen das jeweilige Bauteil. Auch das Einbauen und Montieren von neuen Maschinen sowie das Einweisen … mehr Infos
Beton- und Stahlbetonbauer/innen sind auf allen Baustellen im Einsatz, auf denen Beton zum Einsatz kommt, um große Gebäude, Brücken oder auch Hallen zu erbauen. Wird der Beton nicht fertig angeliefert, stellen Beton- und Stahlbetonbauer/innen auch selbstständig Betonmassen her. Um den flüssigen Beton in die benötige Form zu bringen, stellen sie Schalungen aus Holz, Kunststoff oder Stahl her, in die der Beton gegossen wird. Durch eine … mehr Infos
Mechatroniker/innen sind die Experten für Maschinen, Geräte und Bauteile, die sowohl aus mechanischen und elektrischen wie auch elektronischen Teilen bestehen. Viele Geräte der Unterhaltungsindustrie und der digitalen Produktion erfüllen diese Voraussetzung: Festplatten und CD-ROM-Laufwerke, Roboter und Werkzeugmaschinen, Computer- und Kernspintomographen sowie Dentalgeräte für die Zahnarztpraxis. Zu dem Tätigkeitsfeld des/ Mechatronikers/in gehört auch das Verstehen von Schaltplänen und Konstruktionszeichnungen, die die Vorlage für das Zusammenbauen von mechatronischen Systemen sind. Hat man ein Gerät … mehr Infos
In der Ausbildung zum/zur Tiefbaufacharbeiter/in kann man sich zwischen fünf Schwerpunkten entscheiden: Straßen- oder Rohrleitungsbauarbeiten, Kanalbauarbeiten, Brunnen- und Spezialtiefbauarbeiten oder Gleisbauarbeiten. Tiefbaufacharbeiter/innen bereiten Baustellen vor, bevor sie den kompletten Herstellungsprozess begleiten. Im Vordergrund steht dabei auch immer die Sicherheit der Baustelle und der umliegenden Grundstücke und öffentlichen Verkehrswege. Deshalb müssen Baustellen immer optimal abgesichert werden. Je nach dem Einsatzgebiet kommen bei den Bauarbeiten … mehr Infos

Weitere Infos

Ausbildung bei Spitzke SE – Aktuelle Informationen

Liebe Interessierte, unser Bewerbungsverfahren läuft trotz Corona-Pandemie im Wesentlichen unverändert und wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen. Aufgrund der aktuellen Situation wird es im Verlauf des Verfahrens jedoch zunächst Telefon- und/​oder Videointerviews geben.

Vor etwaigen persönlichen Bewerbungsgesprächen stimmen wir uns mit Ihnen zu den aktuell notwendigen Richtlinien und Maßnahmen ab. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und danken Ihnen für Ihr Verständnis.

 

Hier sind weitere, interessante Informationen zum Thema Ausbildung: Checkliste

Dein Weg zu uns

Kontakt

Jetzt bewerben