2 Männer schneiden eine Glasplatte. Glaser sind, unabhängig in welcher Fachrichtung sie sich befinden, in einer vielfältigen Auswahl verschiedener Branchen einsetzbar. Beruf: Glaser/in

Beruf: Flachglasmechaniker/in

Worum geht es genau?

So vielfältig die Anwendungsmöglichkeiten des Materials Glas sind, so vielfältig sind die verschiedenen Techniken, mit denen man Glas bearbeiten kann. Als Flachglasmechaniker/in bist Du in der Lage, aus den gelieferten Flachglastafeln etwas besonderes zu machen. So kannst Du beispielsweise Spiegel herstellen, indem Du auf die Rückseite des Glases eine spezielle Silberbeschichtung aufbringst. Vorab hast Du mit computergesteuerten Maschinen das Glas auf die passende Größe zugeschnitten und ggfs. die Kanten abgeschliffen. Je nachdem in welchem Betrieb Du tätig bist, kannst Du mit den passenden Geräten auch Scheiben für Autos, Fenster oder Wintergärten anfertigen. Zu dem Tätigkeitsfeld gehört aber auch das Produzieren von Glasscheiben für Tische oder Türen und Sicherheitsglas. Zu den besonderen Tätigkeiten als Flachglasmechaniker/in zählt das Bearbeiten der Glasoberfläche. Mit einem Sandstrahl oder der Technik des Facettenschliffs, durch das Ätzen, Beschichten oder Gravieren der Oberfläche entstehen unter deiner Hand individuelle Produkte. Dabei bist Du selbst dafür verantwortlich, die Qualität deiner Werke zu überwachen. Außerdem obliegt es dir die Maschinen und deine notwendigen Handwerksgeräte zu reinigen und in Ordnung zu halten. In der Ausbildung zum/zur Flachglasmechaniker/in lernst Du die verschiedenen Techniken anzuwenden und den Prozess der Herstellung fachkundig zu betreuen. Dabei kann auch einmal etwas zu Bruch gehen – aber aus Fehlern sollte man lernen.

Spannende Einsichten bekommst du hier:

Flachglasmechaniker müsen ein Auge für Details haben

Entwicklungsmöglichkeiten

Als Fortbildung empfiehlt sich das Ablegen der Prüfung zum/zur Industriemeister/in in der Fachrichtung Glas.

Wo finde ich eine Anstellung?

Als Flachglasmechaniker/in ist man in der Flachglasherstellung und im Ausbaugewerbe tätig.

 

Fotonachweis: iStock.com/bluecinema; © Alexander Atkishkin/ 123RF.com